Fairplay Aktion

  • Guten Morgen,


    viel Aufregung in den letzten Tagen.


    Um mal vorsichtig zu sagen sind wir alle an einer Grenze gestoßen. Es soll ja weiter diskutiert werden und jeder soll auch seine Meinung äußern bzw. vertreten dürfen.


    Ich fordere alle User zu einer Fairplay Aktion auf für das Forum und im Game.


    Es würde mich freuen, wenn ihr nicht nur die Aktion bestätigt, umsetzt, sondern jeder auch kommentiert was er unter Fairplay im Forum und Game versteht.


    Webmaster

  • Guten Morgen :hut-ziehen[1]:


    Haha sorry, das wird ein langer Text. Fairplay ist aber auch ein umfangreiches Thema das jeder anders auffassen kann.


    Fairplay ist für mich ein Verhalten, das über das Einhalten der Regeln hinaus geht. Der Gegner soll unversehrt bleiben. Diese Unversertheit geht für mich auf WFM über 2 Stufen:


    Die erste Stufe ist ingame. Formell gesehen bedeutet es hier die offiziellen Regeln einzuhalten. Weiter aber auch das Einhalten der nicht offiziellen Regeln. 2 Beispiele:


    1. Freundschaftspiele mit 0% oder 1% Härte spielen. Ich denke dies machen die allermeisten User (zumindest im Carlicup). Damit wird beabsichtigt, dem Gegner möglichst keine Verletzungen zuzufügen. Natürlich sich selber auch keine Sperren einzufangen. Ich empfinde dies bereits als Fairplay da niemand gezwungen ist zu diesem Verhalten und die Gewinnchancen bei mehr Härte wahrscheinlich steigen würde. (Wie die Berechnung wirklich tickt weiss niemand, aber persönlich fahre ich sehr gut mit diesen 1% Härte in FS)

    2. Finnland: Die Finnen haben eine landesinterne Regelung getroffen, nämlich keine VIP-Tage umzutauschen. Auch die ist keine offizielle Regelung, niemand müsste sich theoretisch daran halten und doch wird sie umgesetzt. Dafür haben sie sich auch ihr eigenes Smiley verdient :Finn: (bin mir nicht sicher aber glaube gibt auch andere Länder mit dieser Regel :unsure:)

    Ich denke auf der 1. ingame Stufe sind wir bereuts sehr gut unterwegs. Den TM spreche ich aufgrund der kürzlichen Geschehnisse nicht an. Denke das werden andere für mich hier übernehmen.


    2. Stufe: Würde und Respekt

    Zum ersten gehört für mich ein freundschaftlicher Umgang mit dem Gegner. Dabei geht es auch darum die Haltung bei Sieg und Niederlage zu bewahren. Dem Gegner für seinen Sieg zu gratulieren oder für die Niederlage zu trösten und sich für das Spiel zu bedanken. In meinen Augen funktioniert auch dies auf WFM sehr gut. Natürlich gibt es auch msl frustrierte Niederlagen wo sich über die Berechnung ausgelassen wird (finde das darf auch in Einzelfällen sein), aber trotzdem ist man meistens respektvoll im Umgang mit dem Gegner.


    Weiter ist es die sachliche, respektvolle Kommunikation die für mich auch mit Fairplay zu tun hat. Kommunizieren ohne alle gleich zu provozieren/attackieren aber auch das Lesen ohne sich immer direkt auf den Schlips getreten zu fühlen. Ich denke in diesem Punkt muss sich jeder einzelne hier im Forum an der Nase nehmen und sollte versuchen sich darin zu verbessern (mich inklusive). Das ist für mich der grösste Punkt an Fairplay der auf WFM momentan fehlt. Respektvoller Umgang in emotionalen Diskussionen. Als Beispiel hier ist in den vergangenen Diskussionen als Scrat etwas geschrieben hat und ich mich direkt angegriffen fühlte. Hätte ich es ein 2. mal durchgelesen, hätte ich es auch verstanden. (Nochmals sorry Scrat :grin:)


    In letzter Zeit schreibe ich echt sehr lange Text :kichern: sorry dafür. Hoffe habe nun nicht komplett am Thema vorbei geschossen. Aber das entspricht meinem Verständnis zu Fairplay ingame und Forum. Einzelne Punkte sind selbstverständlich und geschehen jeden Tag, andere gibt es noch Verbesserungspotenzial.


    Lg und einen schönen Tag


    Resly

  • Guten Morgen :hut-ziehen[1]:


    2. Finnland: Die Finnen haben eine landesinterne Regelung getroffen, nämlich keine VIP-Tage umzutauschen. Auch die ist keine offizielle Regelung, niemand müsste sich theoretisch daran halten und doch wird sie umgesetzt. Dafür haben sie sich auch ihr eigenes Smiley verdient :Finn:

    Lg und einen schönen Tag

    Danke Resly :ok:


    Zum ersten, finde ich es einfach fantastisch das sich alle an dieses Agreement halten auch wenn wir momentan nur zu dritt sind. Viel geiler jedoch finde ich es aber das jeder User dieses Agreement in unserem Land kennt, akzeptiert und Respektiert :hut-ziehen[1]:. Der ...... dem das eine Herausforderung ist, ist herzliche Willkommen bei uns und dem ..... das nix ist kommt garnicht erst zu uns. Das finde ich einfach mega klasse von allen Usern das das so akzeptiert wird und das ist für mich auch ein stückweit Fair Play uns und unserem Land gegenüber :good2:.

    Auch von Seiten des Betreibers gibt es da keinen Einspruch. Dafür mal ein fettes Dankeschön!


    Dennoch muss ich darauf hinweisen, so wie ich es im Zitat von Resly schon rot markiert habe, das dieses Agreement keine wirkliche festgesetzte Regel vom Betreiber ist sondern nur eine andere art und weise mit uns WFM zu spielen.





    Gruß Bully


    njt5bkvt.gif


    "Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung."

    "Sex vor einem Spiel? Das können meine Jungs halten, wie sie wollen. Nur in der Halbzeit, da geht nichts."


    Manager der Kemi Kings in der 1. Liga Finnland's seit 06.Februar 2014

    Double-Sieger Finnlands Februar 2019:meister::meister:


    Manager der South Coast Wolves FC in der 1. Liga Australien's seit 4. September 2014
    Manager von hundert Prozent Werder 1. Liga Algerien

    Manager RB Santa Marta 1. Liga Kolumbien

  • kann mich den Vorrednern insofern anschließen dass Fairplay über das Einhalten der offiziellen Regeln hinaus geht..auch im Ingame..zB. Spielpaarungen was auch DA's/MA's angeht,dass hier wie sonst üblich bei anderen Gegnern auch volle Mannschaft sprich DS aufgefahren wird und so nicht gegenseitig Punkte zugeschusterst um eventuelle Vorteile damit in der Ligaplatzierung zu erlangen..

    Im weiteren natürlich auch Würde und Respekt im Umgang miteinander auch was öffentliche Posts und die Community ansich betreffen..sprich friendly tops all ..last but not laest nochmals auf das InGame zu sprechen kommen..mir persönlich widerstrebt auch eine dauerhafte Spielstärke Einstellung von 100%..ob dies tatsächlich zu einer höheren Gewinnchance führt bezweifle ich..aber definitiv nimmt man so Verletzungen in Kauf,vor allem die des Gegners..für mich ein Nogo

    ...im großen und ganzen war es das was man meines Erachtens an Fairplay an den Tag legen kann..Missbrauch jeglicher Regelungen sollte hier natürlich auch ausgenommen sein..ob nun Geldschieberei oder sonstiges..habe fertig

  • fairplay finde ich wenn man was mit dem anderen spieler was hat sollte man denn eine pn schreiben statt hier im forum nieder zu machen weil jeder hat andere ansichten und jeder tick anderes und nicht jeder ist hier gesund denn es gibt es auch leute mit behinderung die er verleicht nichts für kann aber auch solche sollen hier spielen können weil die haben verleicht nichts anderes was die machen können ich spiele das spiel schon seit jahren und bin immer noch gern dabei aber manchmal kommt es mir hier vor als würde jeder gegen jeden kämpfen statt einfach das spiel zu geniessen an alle weiter viel spass beim spiel

  • Ich werde hier mal keinen Roman schreiben und mal kurz Stichpunktartig niederschreiben was ich unter Fair Play verstehe.


    - Einhalten der Spielregeln

    - Respekt gegenüber Mitspielern, Kameradschaftlichkeit (siehe auch Beitrag von jenny frank)

    - Ehrlichkeit

    - zu den eigenen Stärken und Schwächen stehen

    - Solidarität

    - auf gleiche Chancen und Bedingungen achten


    Kurz noch was zum letzten Punkt. Hatte das Saisonziel Aufstieg in die 1. Liga. Nach 1 Punkt aus 2 Spielen, war in beiden Spielen auch noch die bessere Mannschaft) war ich dermaßen frustriert über die Berechnung das ich mir gesagt habe okay dann kannst du auch gleich mit deinem B-Team spielen. Um hier Chancengleichheit zu wahren war mir klar das ich dies dann auch zumindest die komplette Hinrunde durchziehen muss.


    Um hier nicht vom Thema ab zukommen und Aufgrund das ich zum Thema Einstellen der Spielstärke In Game eine andere Meinung vertrete werde ich zeitnah einen anderen Thread aufmachen.

  • Zu diesem Thema hätte ich auch mal einige Anregungen und die gehen an unseren Webmaster:


    Mannschaften, die von Löwenherz betreut werden, sollten nicht während der laufenden Saison resettet werden, denn dann käme es zu Wettbewerbsverzerrungen!

    (in der Vergangenheit geschehen, ob das aktuell noch so praktiziert wird, da bin ich mir nicht sicher). Spätestens zur neuen Saison sollten diese Mannschaften dann zurückgesetzt werden, ansonsten könnte es auch hier zu Verschiebungen bei den Ergebnissen kommen, je nachdem wie der Kader aufgestellt ist.


    Das Thema Löwenherz ist auch eine Sache für sich, da werden Mannschaften zum Teil ewig am "Leben" gehalten und gewinnen mit dem starken Kader am laufenden Band ohne jegliche Betreuung/Aufstellung/Taktik und nehmen dadurch zum Teil den betreuten Teams die int. Plätze weg.


    Man darf hier gerne unterschiedlicher Meinung sein, ob das alles was mit Fairplay zu tun hat...für mich hat es das!

  • Mannschaften, die von Löwenherz betreut werden, sollten nicht während der laufenden Saison resettet werden, denn dann käme es zu Wettbewerbsverzerrungen!

    Das Thema Löwenherz ist auch eine Sache für sich, da werden Mannschaften zum Teil ewig am "Leben" gehalten und gewinnen mit dem starken Kader am laufenden Band ohne jegliche Betreuung/Aufstellung/Taktik und nehmen dadurch zum Teil den betreuten Teams die int. Plätze weg

    Wirklich ein Thema um das es sich lohnt zu diskutieren. Wie sind da die Meinungen der anderen User?


    Wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe dann bist du der Meinung das Vereine die während einer laufenden Saison abgegeben werden diese dann auch zu Ende spielen?

    Am Ende der Saison sollen diese dann resettet werden?

    Sprich das, die Vereine werden dann ans Tabellenende gesetzt und die anderen Vereine rücken ein oder dementsprechend Plätze vor?


    Habe ich das so richtig heraus gelesen?


    Wenn ja, dann unterstütze ich das mit Nachdruck. Wenn das so auch umzusetzen geht dann sollte man dies auf jeden Fall so machen. Das ganze hätte so auch keinerlei Auswirkungen ob ein Verein in der Teambörse landet oder nicht. Wenn das der Fall ist, und es findet sich ein neuer Manager dann ist ja alles wieder okay.

    Aktuell gibt es ja in der 1. Deutschen Liga den Fall Lübeck. Dieser Verein wurde mitten in der Saison resettet. Sollte der neue Manger nicht 100-derte von Euros investieren dann sollte dieser Verein keine Punkte mehr holen. Bis zum heutigen Tag hat der Verein aber schon 21 Punkte auf seinem Konto. Ich beobachte es mit Spannung ob diese zum Klassenerhalt reichen. Ich habe die Befürchtung das dies der Fall sein wird.

    Der Verein wurde nach dem 13ten Spieltag resettet. In diesem Fall hätten zumindest schon mal 2 Vereine einen erheblichen Wettbewerbsvorteil den anderen Vereinen gegenüber. Passiert der Resett vorher werden es dementsprechend mehr Vereine. FAIR PLAY sieht anders aus.


    Es würde eventuell ja auch möglich sein bzw. vielleicht sogar einfacher umzusetzen das für einen solchen Verein alle Spiele mit 0 Punke und 0:3 Toren gewertet wird.

  • für mich ist definitiv sehr grosses Fairplay, dass wenn man sich entscheidet, nächste Saison an einem Turnier teilzunehmen, dass man dieses auch zu Ende spielt und nicht vor der Halbfinalrunde/Finalrunde den Hut zieht. (Vorallem wenn es um Torschützenlisten geht und User dadurch nicht mehr ein gewertetes Spiel spielen können. Finde solches Verhalten respektiert den Aufwand der Organisatoren nicht und auf keinen Fall Fairplay den anderen Usern gegenüber! Wenn dies geduldet wird dann sollte meiner Meinung nach auch Vereins-Resets oder Abgabe während der Saison nicht kritisiert werden und das Fairplay nicht in Frage gestellt werden. :unsure: Empfinde das als Wettbewerbsverzerrung dieser traditionsreichen Turniere.


    In diesem Sinne danke an alle Organisatoren. :hut-ziehen[1]:


    Wollte diese Aktion als Fairplay erwähnen, alle die ein Turnier bis zum bitteren Ende durchspielen. 8]:thumbup:

  • für mich ist definitiv sehr grosses Fairplay, dass wenn man sich entscheidet, nächste Saison an einem Turnier teilzunehmen, dass man dieses auch zu Ende spielt und nicht vor der Halbfinalrunde/Finalrunde den Hut zieht. (Vorallem wenn es um Torschützenlisten geht und User dadurch nicht mehr ein gewertetes Spiel spielen können. Finde solches Verhalten respektiert den Aufwand der Organisatoren nicht und auf keinen Fall Fairplay den anderen Usern gegenüber! Wenn dies geduldet wird dann sollte meiner Meinung nach auch Vereins-Resets oder Abgabe während der Saison nicht kritisiert werden und das Fairplay nicht in Frage gestellt werden. :unsure: Empfinde das als Wettbewerbsverzerrung dieser traditionsreichen Turniere.


    In diesem Sinne danke an alle Organisatoren. :hut-ziehen[1]:


    Wollte diese Aktion als Fairplay erwähnen, alle die ein Turnier bis zum bitteren Ende durchspielen. 8]:thumbup:

    Auch wenn ich Namentlich hier nicht genannt wurde, es in der Vergangenheit und auch Aktuell andere User gab die während eines laufenden Turniers aus unterschiedlichen Gründen ausgestiegen sind, fühle ich mich mit Deinem Beitrag persönlich angesprochen. Nach Diskussionen in anderen Threads und zahlreichen Privatnachrichten zwischen uns - als fairer Sportsmann werde ich die PN natürlich nicht veröffentlichen - fühle ich mich hier eher noch persönlich Angegriffen. An Scheinheiligkeit ist Dein Beitrag in Bezug auf PN kaum noch zu überbieten.

    Du musstest Dir sicher sein das ich Deinen Beitrag hier nicht unkommentiert einfach so stehen lassen kann. Und komme mir jetzt nicht wieder mit:"Das gehört hier nicht her. Das kann man in einem anderen Thread ausdiskutieren." Nein. Ich werde in diesem Thread darauf Antworten.


    Punkt1

    Ich kann mich nicht daran erinnern hier jemals einen User kritisiert zu haben der seinen Verein während einer laufenden Saison abgegeben hat. Die User werden, so wie ich auch im aktuellen Fall, Ihre Gründe haben. Diese muss ich nicht Gut finden, werde diese aber stets Respektieren müssen. Wenn ich etwas kritisiert habe, dann das was mit solchen Vereinen im Anschluss also nach Resett oder Vereinsabgabe passiert ist. Das sind schon mal zwei völlig unterschiedliche Themen.

    Solltest Du aber meine Beiträge, in Bezug auf Prinzys Ankündigung seine Vereine abgeben zu wollen meinen, dann muss ich Dir heute sagen das ich das ein oder andere was ich dort geschrieben habe zutiefst Bereue. Weil, auch Prinzy hätte das gute Recht gehabt habt diesen Schritt durchzuziehen. Ihm wurden, so wie ich das hier im Forum mitbekommen habe, Sachen unterstellt die einen solchen Schritt auf jeden Fall gerechtfertigt hätten.

    Was ich auch kritisiert habe, was ich auch in Zukunft machen werde, ist die Tatsache wie User eine Vereinsabgabe vollziehen. Ist es Fairplay wenn ich vor einer Vereinsabgabe mein Verein/Vereine selbst zerstöre um Ihn unattraktiv zu machen?


    Punkt2

    Auch wenn hierzu schon anderweitig viel geschrieben wurde will ich hier noch mal was zu schreiben ohne mich hier für mein Verhalten rechtfertigen zu wollen.

    Dieser Carli-Cup war meine Dritte TURNIER-Teilnahme. Bis zu unserem Halbfinalspiel hat es niemanden gestört das ich bei den TURNIERspielen mit 100% Härte spiele, häufig auch mit meiner A-Mannschaft aufgelaufen bin. Warum?

    Kommt mir keiner mit:"Das habe ich nicht gewusst. Das ist mir nie aufgefallen." Es gibt Statistiken zu jedem Spiel aus denen gehen die Taktischen Einstellungen hervor.

    Für mich hätte die Option dieses Turnier vernünftig zu Ende zu spielen nur dann bestanden wenn mir auch weiterhin Erlaubt gewesen wäre diese Spiele so zu spielen wie ich mir das vorstelle. Das war nicht der Fall.

    Ich spiele jetzt wieder fast 5 Jahre WFM. Sollte es eine Vereinbarung zwischen einigen Usern geben was die Härteeinstellung in FS betrifft, was mir nicht bekannt war/ist, müssen sich nicht alle User daran halten. Mir ist bewusst das ich auch nicht der einzige bin der diese Einstellungen in FS vornimmt. Wobei es sich bei meinen Spielen ja auch noch um TURNIERspiele handelt, noch nicht mal um normale FS aus dem Reisebüro. Egal, auch bei den ganz normalen FS hat jeder das Recht dazu so zu spielen wie er es für Richtig hält. Egal was ich in das Spiel investiere, ich bin Manager eines Vereins. Ich trage die Entscheidungen. Diese Entscheidungen hat was Aufstellung, Taktik, Trainer .... angeht jeder zu Respektieren. Es geht für mich um Sieg oder Niederlage, somit auch um Sponsorzahlungen usw.

    Soll ich jetzt Jammern und Heulen das ich gestern ein FS hatte, in dem der Gegner eine Härteeinstellung im zweistelligen Bereich vorgenommen hatte, es auf beiden Seiten jeweils 1 Verletzten Spieler (8, 10 Spiele) sowie eine Rote (Gegner) und Gelb-Rote für mich gab? NEIN. Ob dies überhaupt was mit dieser Einstellung zu tun hat ist fraglich. Wahrscheinlich wäre das Spiel auch ohne Einstellung so verlaufen.


    Punkt3

    Meine Vorrundengegner haben es alle mit meiner A-Mannschaft und 100% Härte zu tun bekommen. Im Halbfinale mit B und 0%. So ist auch Dir schon mal ein Vorteil entstanden, was Prämienzahlungen angeht. Das Endergebnis wäre besimmt kein 0:7 aus meiner Sicht geworden.

    Auch habe ich von Anfang an darauf hingewiesen auf sämtliche Prämien zu verzichten. Was ja auch logisch ist. So solltest Du und auch die anderen Halbfinalisten am Ende mehr erhalten.

  • Tja Fairness ist so ne Sache.

    Liegt meist im Auge des Betrachters ,ebenso wie eine heuchlerische Selbstdarstellung .

    Der eine findet er hat das recht dazu ,sein Team so einzustellen oder aufzustellen wie er will.

    Da hat er recht ,dem stimme ich zu.

    Er ist ja der Manager seines Teams und hat ja auch dafür bezahlt und das aus dem Team gemacht was es jetzt ist.

    Hat das was mit Fairness zu tun ? Nö ist sein Recht


    Der andere macht seine Teams unattraktive und schrottet Sie (warum auch immer) damit User wie Chantal, Estefania, Charlotte oder deren Mütter und Cousinen es nicht tun.

    Das ist nicht sein Recht aber schon recht unfair den anderen gegenüber .

    LOL welchen anderen ? Nicht sein Recht ? Unfair ?

    Vll nimmt derjenige sich nur das Recht heraus,mit seinen Team oder Teams dazu machen was er will.

    Er ist ja der Manager seines Teams und hat ja auch dafür bezahlt und das aus dem Team gemacht was es jetzt ist.

    Hat das was mit Fairness zu tun ? Nö ist sein Recht


    Was manche gut finden und nicht ,ist nicht gleichbedeutet mit fair oder unfair.

    aber auch das liegt im Auge des Betrachters und an seiner Sichtweise und Fair sind viele nur solange wie es ihnen in den Kram passt !!!



    Was in meinen Augen unfair ist, ist wenn man bei einem Turnier mitmacht und dann mittendrin aussteigt (warum auch immer)…

    aber das sieht der Fairyman sicher anders :thumbup:

    96pt-6f-42eb.gif


    Bringe WFM zum Lachen und erzähle uns von deinem Plan

    The post was edited 1 time, last by Lucky ().

  • Bisher habe ich mich zum Thema Fairplay nicht geäußert, weil ich mich noch ein wenig zurückhalten wollte, nach den Vorwürfen zu meinem nicht angezeigten Kombi-Deal, bei dem ich mich selber nicht ganz fair gegenüber der Userschaft verhalten habe.


    Nun schreibe ich doch was nach dem letzten Beitrag:


    Du benutzt ja Worte, wie heuchlerische Selbstdarstellung, die aus Deinen Fingern geschrieben nur mit Deinem üblichen Smile analog zu beantworten sind: :tklol:


    Fair von Dir wäre es gewesen, wenn du nach Deinem unsäglichen Abschiedsthread den Anstand besessen hättest mal genauso Aufmerksamkeitsstark zu formulieren, dass Du nun wieder zurück gekommen bist!

    Aber schön. dass die angeführten Gründe für Deinen Abschied anscheinend weg sind. Vor allem da Dein Abschied ja gerade mal zwei Monate gedauert hat.

    Nicht, dass Du mich missverstehst: Mich interessieren die Gründe nicht die Bohne. Aber vielleicht die User für die Du den Thread ursprünglich eröffnet hast.


    Das Du Deine Vereine ja bewusst zu Grunde gerichtet und damit noch geprahlt und anschliessend den Unwissenden gespielt hast. das war ja wohl Dein "besagtes Recht".


    Fair hierbei ist jetzt, dass diese Vereine durch Deine tolle Aktion jeweils einen riesen Schuldenberg angehäuft haben, wie Du ja trefflich selber prophezeit hast.

    Und um Deine im o.g. Thread verwendeten Worte zu verwenden: Immerhin hat sich irgendein Lauch gefunden, der zumindest Toledo wieder gekauft hat um den verursachten Mist (du hast ein anderes Wort benutzt) wieder umzubauen.

    Die drei anderen von Dir zugrunde gerichteten Vereine sind übrigens auch noch zu haben und noch nicht geresettet.


    Ich bin gespannt wie fair es in Zukunft hier im Forum und InGame weiter geht.


    Diese Aussagen stellen ausdrücklich meine Meinung als Mensch und User dar.

  • Ich sag ja fairness liegt im Auge des Betrachters.

    So wie du dir das Recht raus nimmst mit deine Verein zu machen was du willst ,nehme ich mir das Recht raus mit meinen Vereinen das selbe zu tun...

    Es wäre fair gewesen wenn ich mich zurückgemeldet hätte .Respekt

    Ich glaube 70 % der dort aufgeführte User wussten das ich zurückkomme bevor du es wusstest...

    Und zum meinen Thread stehe ich ob der dir gefällt oder nicht.ist mir dabei latte

    die Vereine sind im minus wow stellt sie in die Börse oder resette sie .nicht meine Entscheidung..

    Das die Vereine nun so stehen wie sie stehen ist jetzt unfair wem gegenüber ?

    Nehme mal an Lauch. Solkte jetzt keine Beleidigung von deiner Seite sein oder ?

    Das was ich mit Prinzy zu klären hab ich geklärt Punkt...

    Jeder kann sich zu diesem Thread und zu mir seine eigenen Meinung bilden vollkommen ok.

    Und wie ich schon sagte .nur weil einer was gut findet oder nicht hat das noch lange nichts mit fairness zu tun.

    Aber im Bezug auf was hab ich den unwissenden gespielt ?

    Ist aber auch nur meine Meinung als User und Mensch🤙

  • Lucky

    Dann kommen wir noch mal zum Thema Turnierausstieg. Daran besteht ja nicht nur von Deiner Seite aus großes Interesse.


    Wer sich die Zeit nehmen möchte den würde ich gerne Bitten sich den ein oder anderen Beitrag im Thread Carlicup durchzulesen. Speziell mal die vom 24.9. Gerne aber auch alle um das Thema an sich richtig zu verstehen.


    Wer sich die Arbeit gemacht hat der wird dort auf einen Satz von mir gestossen sein in dem ich ja selbst zugegeben habe das mein Entschluss aus dem Turnier auszusteigen nicht unbedingt was mit Fairplay zu tun hat!!!! Nun hatte mein Entschluss einen Grund: Es war/ist von mehreren Usern nicht gewünscht Turnierspiele mit Härte von über 5% zu spielen. Somit Resly verschmelzen sich beide Themen schon mal.

    Da ich mir, und da sind wir ja Lucky einer Meinung, mir nicht vorschreiben lasse wie ich mit meinem Verein spiele (egal was für Spiele), habe ich die Entscheidung getroffen das eine weitere Turnierteilnahme unter diesen Voraussetzungen keinen Sinn macht. Heute nicht und auch in Zukunft. Dies wurde mir ja dann so auch später noch von einem anderen User so bestätigt. "Wenn Du an einem Turnier egal welches teilnimmst, spiele Ich nicht mit. Wobei bei der Aussage meine Entscheidung ja schon längst gefallen war. War für mich somit aber eine Bestätigung (fast) alles richtig gemacht zu haben.

    Warum fast? Wie ich ja am 24.9. schrieb hat es nicht unbedingt was mit Fairplay zu tun aus dem aktuellen Turnier auszusteigen. Aber, und das will ich hier noch erwähnen. Wir befinden uns nicht Mitten im Turnier. Ich habe 7 von 8 Spielen absolviert. Wenn ich mit meinem Ausstieg jemanden Schaden würde dann bestimmt nur meinen Gegner im Spiel um Platz 3 Schnake Diesen habe ich sowohl in diesem Thread als auch per PN Ingame darauf hingewiesen das ich auf das Spiel verzichte, mit der Bitte sich einen neuen Gegner zu suchen. Die Zeit bis zu diesem Termin ist mehr als ausreichend und ich bin mir sicher das er auch einen Gegner finden wird. Es soll keine Rechtfertigung oder Entschuldigung sein, aber der User wird sich über den 3. Platz sicherlich freuen. Bedeutet mehr Preisgeld. Wie im übrigen für alle 3 Halbfinalisten.

  • Resly

    Du fragst Dich warum ich Dir Scheinheiligkeit vorwerfe.

    Auch dazu will ich mich HIER äußern.

    Das Thema Härteeinstellung in Freundschaftsspielen wurde hier vor einiger Zeit schon angesprochen und Meinungen wurden geäußert. Meine Meinung sollte mittlerweile jedem Bekannt sein. Ob die Einstellung etwas mit Verletzungen oder Verwarnungen/Sperren zu tun hat weiss ich nicht, ich glaube eher Nein. Das ich mir von niemandem vorschreiben lasse wie ich zu spielen habe, da mein Verein, ist auch bekannt. Dies nehme ich mir als mein Recht heraus. Wenn jemand hier der Meinung ist das dies Egoistisch ist, Bitte. Damit habe ich mittlerweile keine Probleme mehr. Ich bin mir sicher das es hier mehrere User gibt die Ihr Spiel spielen, egal was andere davon halten. Sprich, ich bin nicht der einzige der diese Härteeinstellung in einem zweistelligen Bereich anwendet.

    Aber das ganze hatten wir hier und auch im CARLICUP-Thread alles schon mal durchgekaut. Auch gab es hierzu eine längere Konversation per PN. Das gleiche trifft auch auf das Thema Turnierausstig zu. Das beide Themen in einem engen Zusammenhang stehen hatte ich auch schon erwähnt. Hier findet definitiv keine Themenverwischung statt.

    Es waren im Thread Carlicup und in den PN Deine Worte das Thema zu beenden und als erledigt zu betrachten um hier weitere unnötige Diskussionen im Forum zu vermeiden. Sorry, aber wie Du nun selbst sehen kannst hast genau Du das mit Deinem Beitrag hier erreicht. Ich unterstelle Dir keine Absicht. Es wäre aber besser gewesen hier einfach Ruhe zu geben, wie ja auch mehrfach von Dir gewünscht.

    Ich werde mich hier weder zu anderen Themen äußern, auch auf Gefällt Mir verzichten. Meine Meinungen dazu sind Dir und weiteren User bekannt.

  • Ich stimme langer34 zu. Ich hab zwar schon mal gehört, dass Freundschaftsspiele mit 5% gespielt werden sollen, ich lasse mir

    das aber auch nicht vorschreiben, sondern wenn es individuelle Absprachen gibt halt ich mich dran ansonsten ist es offen.

    Auch ob ich die volle Kapelle oder die 2. oder 3. antreten lasse entscheid ich selbst.


    Für Carli Cup und Co sehe ich das so, dass so lange es keine Regelung/ Klausel vor Beginn der Anmeldung oder spätestens 48 Std

    vor dem 1. Spiel steht, dass mit einer bestimmten Härte oder stärksten/ schwächsten Aufstellung gespielt werden muss, dass das

    alles frei wählbar ist.


    So sehe ich das.