User DN7 und Galileo63 - Bitte um Stellungnahme

  • Hallo DN7 hallo Galileo63


    wir bitten zu folgenden 3 Transfers, die in unmittelbarer Nähe zum Abgabewunsch des Vereins via SK, gerade mal zum doppelten Marktwert getätigt wurden, kurz Stellung zu nehmen.


    Verkäufe von ehemaligen Manager des abgebenden Vereins DN7 (jetzt beim Systemspieler Löwenherz nach Abgabe durch DN7) an Vereine von Manager Galileo63:

    MF Armenien Lyubomir Harlachov - 20 Jahre 09.01.2021 15:12:31 24,00 FC Chile Querpass Quickborn 7.200.000 Sofortkauf
    ST Brasilien Jorge Lasa - 21 Jahre 09.01.2021 15:12:07 24,67 FC Chile Acapulco de Juárez 7.400.000 Sofortkauf
    MF Costa Rica Geraílton De Loyola - 20 Jahre 09.01.2021 15:11:56 14,33 FC Chile Acapulco de Juárez 4.300.000 Sofortkauf


    Wir fordern die beteiligten Manager sich zum Sachverhalt zu äußern.


    Für die Rückmeldung der beteiligten Manager gibt es eine Frist bis zum 16.01.2021!


    Hier noch einmal der erneute Hinweis:

    Im Rechtszentrum haben bis auf durch dem Antragsteller, den betroffenen Managern, keine Meinungsäußerungen zu erfolgen, die nicht zur Angelegenheit oder Sache beitragen!


    Mit freundlichen Grüßen


    Recht&Ordnung

  • Hallo Leute also ich melde mich hier mal kurz.. Die Mannschaft FC Chile habe ich von 0 selber aufgebaut die hab ich nicht versteigert. Ich wollte einen kleinen "Tapeten“ Wechsel machen und bin jetzt in Paraguay bevor ich das gemacht habe, wollte ich noch die Jugendspieler noch schnell verkaufen weil der Transfermarkt sowieso nichts gutes mehr zu bieten hat ohne einen schlechten Hintergedanken. Ich muss die ganze Thematik hier auch nicht verstehen weil ich die Regel nicht mache aber die Herangehensweisen sind hier schon etwas hart in meinen Fall natürlich. Ich verstehe garnicht warum sich manche Manager solche Mühe machen für nichts. Zu Galileo63 wir haben glaub ich noch nie miteinander geschrieben oder sonst was, das heißt das er keine Ahnung davon hatte es war meine freie Meinung die Spieler in SK zu setzten und der der sie als erster kauft ist der Glückspilz. Ich bin auf keinen böse oder sonst was aber ich find das ist jetzt nicht der Rede wert.

    Gruß DN7


    Eindhoven Red Eagles (Niederlande)

    Bambey Jaguars (Senegal)

    FC Irak Lions (Irak)

    FC Caacupé (Paraguay)

  • Hallo DN7 ,


    bitte zusätzlich noch zu folgendem dazugekommenen Sachverhalt äußern:


    Kurz vor Abgabe wurden mindestens folgende Spieler von Dir gefeuert:

    Mittelfeld Amerika St. Kitts und Nevis Neil Goodlad 10.001.000 19.000 950.000 19 6,33 13.01.2021 14:43
    Abwehr Amerika Paraguay Paulo R. Vicente Santos 10.001.000 15.000 750.000 19 5,00 13.01.2021 14:45
    Mittelfeld Afrika Libyen Hervé Tum 10.001.000 13.000 650.000 19 4,33 13.01.2021 14:45
    Mittelfeld Amerika Guatemala Miguel Ãngel Nunez Pereyra 3.501.000 70.000 3.500.000 21 23,33 13.01.2021 14:45

    Mit freundlichen Grüßen


    Recht&Ordnung

  • Hallo grüß euch ja richtig hab dir noch kurz davor gefeuert das das jemand anders ihren Spaß mit denn Spielern hat .

    Gruß DN7


    Eindhoven Red Eagles (Niederlande)

    Bambey Jaguars (Senegal)

    FC Irak Lions (Irak)

    FC Caacupé (Paraguay)

  • Hallo,

    was soll ich sagen? Die Spieler waren auf dem Sofortkaufmarkt, als ich zufällig gerade draufschaute. Offensichtlich hatte jemand sie zum Minimumpreis (doppelter Marktwert) auf den Sofortkaufmarkt gesetzt. Also habe ich zugeschlagen. Ich gehe mal nicht davon aus, dass die von allein auf den SFK gelangt sind. Was hätte ich denn sonst tun sollen ? Erst fragen, ob das wirklich Absicht war und ob es nicht etwas teuer geht ?

    Auf dem Sofortkaufmarkt geht fast gar nichts mehr. Ich bin davon ausgegangen, dass jemand wirklich schnell verkaufen möchte.


    Dem ganzen ging kein Schriftverkehr voraus. Es handelt sich um keinen Freundschaftsdeal, keine Mauschelei oder ähnliches, falls das jetzt im Raum stehen sollte.

    Was passiert jetzt ?


    Gruß

    Galileo / Jörg

  • Urteil zum Fall DN7:


    Nachdem beide beteiligten Manager sich hier geäußert haben ergeht folgendes Urteil:


    Der in der vorgebrachten Angelegenheit beteiligte Manager Galileo63 wird freigesprochen.

    Begründung: Da der User Galileo63 in der Vergangenheit hier nicht negativ aufgefallen ist und glaubhaft versichern konnte, dass es keinerlei Absprachen zwischen ihm und DN7 gab (DN7 hat dies ebenfalls bestätigt) wird der User ohne Sanktionen von dem Vorwurf der Spielmanipulation/Bereicherung freigesprochen und darf die erworbenen Spieler behalten.


    Der User DN7 wird zum einen verwarnt und im Wiederholungsfall vom Spiel ausgeschlossen - ohne Urteil.

    Zum anderen verurteilt den angerichteten Schaden seines ehemaligen Vereins durch seinen neuen Verein auszugleichen.

    Die bezifferte Schadenssumme beläuft sich bei den 3 Spielerverkäufen via SK auf den Transfererlös von 18,9 Mio. WFM

    Bei den 4 weiteren Spielern, die gefeuert wurden, beläuft sich die Schadenssumme auf 33,5 Mio.

    Positiv wird hier angerechnet, dass der User eine Stellungnahme abgegeben hat und in der jüngeren Vergangenheit nicht vorbelastet war. Zusätzlich will das Gericht dem neuen Verein auch nicht alle Wettbewerbschancen durch das Urteil nehmen.

    Entsprechend wird die Strafe für den neuen Verein auf ca .1/3 reduziert, in Höhe von 17 Mio. WFM.


    Als langjähriger User sollte DN7 bekannt sein, dass sowohl von einem Teil der Community aber insbesondere auch vom Betreiber WFM selbst, es nicht gern gesehen wird, wenn ein Verein vor einer wissentlichen Abgabe geschrottet oder mutwillig reduziert wird, durch Spieler feuern, Spielerverkäufe oder Vermögensabbau durch Käufe.

    Das Gericht beruft sich u.a. auf die Urteile zu den Fällen der Manager Danny93 und Andre und Äußerungen zu DN7 im Forum zu früheren Fällen, so dass den User DN7 durchaus bekannt sein sollte, dass sowohl einem Teil der Community als auch dem Betreiber seine geplante und durchgeführte Aktion nicht gutheißen wird und als Verstoß gegen das Fairplay geahndet werden kann.


    Grundsätzlich können Spieler im Rahmen der Möglichkeiten auf den TFM gesetzt werden. in diesem Urteil geht es um das Fairplay anderen Usern und dem Betreiber gegenüber im konkreten Zusammenhang der Vereinsabgabe. Die Erklärung von DN7 den Transfermarkt beleben zu wollen ist nicht nachvollziehbar, zumal die Spieler durch den SK-Preis deutlich unter den Communitywert veräußert wurden.

    Das Gericht geht somit davon aus, dass der Verein mutwillig an Wert reduziert werden sollte. Selbst bei Berücksichtigung aller mildernder Umstände kann hier kein Freispruch erfolgen.


    Das Urteil wird innerhalb der nächsten 24 Stunden vollstreckt.


    Mit freundlichen Grüßen


    Recht&Ordnung

  • Könnte man mir das Geld nicht von meiner Mannschaft aus Europa oder Afrika abziehen ?

    Gruß DN7


    Eindhoven Red Eagles (Niederlande)

    Bambey Jaguars (Senegal)

    FC Irak Lions (Irak)

    FC Caacupé (Paraguay)

    Edited once, last by DN7 ().