Urteil wegen Verstoss gegen die Regeln des Integrationsamts durch den User Hiob

  • Der User Hiob hat am 19.03.2020 in diesem Beitrag den Spieler Dieter Malz vom Verein [NFC] Nashville Metros einen Antrag zur Express-Einbürgerung gestellt.

    Im Antrag durch den User wurde bestätigt, die FAQ und somit die Regeln des Integrationsamts, gelesen und verstanden zu haben.


    Der Spieler wurde durch den Support am gleichen Tag in die Schulung des Integrationsamts geschickt und für 4 Spieltag als "Verletzt" gekennzeichnet.


    Neben den unterschiedlichen Kosten der Einbürgerungen unterscheiden sich die Einbürgerungen auch in der Dauer der Einbürgerung. Im Falle der beantragen Express-Einbürgerung beträgt die Dauer der Einbürgerung 4 Spieltage, die im Rahmen der manuellen Umsetzung als Verletzung beim Spieler für die Dauer der Einbürgerung (Schulung) gekennzeichnet wird.

    Somit ist der Spieler für die Dauer der Schulung (Integration) nicht für den Verein einsetzbar.

    Am 20.03. wurde der im Integrationsamt befindliche Spieler durch den Manager nachweislich unzulässigerweise im Krankenhaus geheilt.


    Dass der User Hiob sich nicht mit den Regeln bzw. FAQ's beschäftigt hat, zeigt nicht nur die unzulässige Heilung des Spielers, sondern noch die zusätzliche Beantragung von gleich 2 weiteren Spielern "im Doppelpack" am nächsten Tag.

    Auch hier sollte beim Lesen der FAQ erkennbar sein müssen, dass:

    a) jeder Verein nur zeitgleich einen Spieler zur Schulung schicken darf und

    b) jeder Verein pro Saison nur 2 Spieler ihre Nationalität wechseln lassen darf

    Dies allein hätte jedoch nur zur Ablehnung des Antrags geführt, was ja auch durch den Support erfolgt ist.


    Grundsätzlich besteht bei Fehlern immer die Möglichkeit der Selbstanzeige und das Gericht kann das dann auch berücksichtigen.

    Der User Hiob hat jedoch erst, nachdem der Supporter Jojo ihn auf den Verstoss hingewiesen hat, zugegeben, dass er gegen diese Vorgabe verstossen hat.


    Unter dem Punkt "Hinweis" der FAQ des Integrationsamts ist besonders hervorgehoben dargestellt:

    "WER DURCH DAS KRANKENHAUS ABSICHTLICH DIE SCHULUNG VERKÜRZT, WIRD DEN SPIELER VERLIEREN UND MIT EINER GELDSTRAFE VON 20 MIO BESTRAFT."


    Somit ergeht folgendes Urteil:

    Wegen Verstosses gegen die Regeln des Integrationsamts (unzulässige Heilung des Spielers im Krankenhaus) wird der Spieler eingezogen. Der Verein des Users Hiob [NFC] Nashville Metros erhält eine Strafe von 20 Mio. WFM.

    Der ursprüngliche Einbürgerungs-Antrag des genannten Vereins zählt dennoch als beantragte Einbürgerung, so dass dieser Verein in der laufenden Saison noch einen Spieler ins Integrationsamt senden kann.


    Das Urteil wurde bereits vollstreckt.


    Hier noch einmal ein Hinweis:

    WFM bietet immer die Möglichkeit zur Selbstanzeige bei Fehlern und hat dann auch die Möglichkeit dies bei der Urteilsfindung zu berücksichtigen.

    Eine Selbstanzeige hat grundsätzlich im Rechtszentrum zu erfolgen.



    Recht&Ordnung

  • Ja danke, wie soll ich mich denn selbst anzeigen wenn ich von meinem Fehler nichts weiß? Mehr als ihn sofort zugeben kann ich ja wohl nicht, was ich auch getan habe.

    Echt super das jetzt auch gleich der Spieler weg ist.... Geile Regeln.....

    Italien Italien.jpg Grande St. Parma
    USA USA.jpg Nashville Metros
    Senegal Senegal.jpg Harmattan Ndioum Stars
    Indonesien Singapur.jpg Old Rackers of Indonesia









  • Im Rechtszentrum sprechen nur die Angeklagte bzw. Verurteilte oder anderweitig Beteiligte, sofern dies etwas zum Verfahren beizutragen hat.

    Die sollte allen langjährigen Usern allgemein bekannt sein!


    Die Regeln und Maßnahmen wurden mit Einführung des Integrationsamts aufgestellt und bekannt gegeben. Jeder, der sich mit einer Einbürgerung beschäftigt ist ausdrücklich aufgefordert sich mit den Vorgaben und möglichen Sanktionen zu beschäftigen. Dies ist hier offensichtlich nicht geschehen.

    Die weiteren Ausführungen im Urteil der Selbstanzeige betreffend war als Information für alle User - insbesondere für die neuen User gedacht.


    Eine Diskussion kann gerne in Talk Talk Talk zu allen Themen geführt werden.


    Weitere Bekundungen, die nicht zur Sache beitragen, sind im Rechtszentrum zu unterlassen.


    Recht&Ordnung